Freiburg Spiel - Unser SC Freiburg im Jahre 2020

Freiburg Spiel

Wir vom Fanfarenzug Kraichgau Fanclub sind natürlich bekennende Fans des SC Freiburg. Wir hatten schon länger vor, hier einen Artikel über den Club einzustellen, aber heute ist der Tag gekommen und wir wollen es nicht mehr aufschieben. Anlass ist eine Aussage des Cheftrainers Christian Streich, die er Anfang 2020 gemacht hat und die wir echt interessant finden. Was er gesagt hat und ein paar Infos über den SC, erfährst du gleich. Ein weiterer Hintergedanke, der uns zum Verfassen des Beitrags bewegt, sind natürlich wieder die Wetten, denn als Freiburg-Fans hoffen wir, dass du dich spätestens in diesem Jahr ermutigt fühlst, auf ein Freiburg Spiel zu wetten.


Was hat denn nun Trainer Streich im Spiegel-Interview gesagt?

Wir lüften mal eben das Geheimnis, falls du es nicht sogar schon selbst gelesen hast, denn es ging in den Sport News herum: Der Chef des SC Freiburg hat gesagt, dass er überhaupt nicht weiß, was seine Profi-Jungs verdienen! Das ist ein starkes Stück, finden wir. Vor allem die Begründung, dass er die Spieler nicht nach ihrem Verdienst beurteilen will. Er will allen gegenüber neutral bleiben und diejenigen, die vielleicht mehr verdienen, nicht strenger behandeln als diejenigen mit geringerem Einkommen. Herr Streich ist scheinbar ziemlich auf dem Teppich geblieben. Das äußert sich zum Beispiel darin, dass er riesige Luxusautos nicht zu mögen scheint. Das wissen die Spieler wie Nils Petersen auch, aber der Trainer gibt sich diplomatisch. Jeder soll eben machen, was er will.


Die Fußballer verdienen verdammt gut, aber wieviel verdient man eigentlich mit den Wetten?

Wenn es heißt, dass sich die Spieler Autos für monatlich 2000 Euro leasen können und nur aus Rücksicht auf Streichs Abneigung nicht noch teurere Modelle gönnen, wissen wir eines: Der Verdienst eines Spielers ist nicht von schlechten Eltern. Sei es ihnen gegönnt, denn der SC ist nunmal richtig gut und Weltstars wie Jogi Löw haben hier gespielt. Die Bundesliga Saison 2019/20 sieht auch ganz gut aus, der SC Freiburg steht auf Platz 8 der Tabelle. Spätestens seit der Saison 2016/17 ist der Verein auch wieder richtig interessant für Fußballwetten, da wieder in der Bundesliga dabei.


Aber zurück zur Frage: Wie viel kann man mit diesen Wetten verdienen?

Um das zu kalkulieren, nimmst du dir am besten einmal einen Taschenrechner und schaust dir die Buchmacher Quoten an. Dann solltest du natürlich wissen, wie hoch dein Startkapital ist. Beträgt es zum Beispiel 20 Euro, kannst du schon sehr gut gewinnen. Du musst ja auch bedenken, dass du Bonus bekommst und mit der anderthalbfachen oder doppelten Summe wetten kannst. Nun schau in den Spielplan, sobald dieser veröffentlicht ist. Rechne so, dass du pro Wette ungefähr zwei oder drei Prozent investierst. Überlege dir eine Strategie und nimm beispielsweise immer Quoten um die 1.70. Oder kombiniere Favoritenwetten, immer bis zu drei pro Wettschein! Überstürze nichts und halte dich an die Vorhersagen für das Freiburg Spiel, auf das du tippst. Multipliziere nun deinen berechneten Einsatz mit den Quoten. Du wirst sehen, dass dabei einiges zusammen kommt!

Menu